Skip to content

Holzterrassen, der behagliche Platz an der Sonne.

Ihr Wohnraum hat einen Holzboden auf dem sie sich wohl fühlen. Und nun spazieren Sie hinaus auf Ihre Terrasse, hinaus an die Sonne. Da möchten und sollen Sie auf Holz nicht verzichten.

Terrassendielen in Holz sind die natürliche Alternative zu Stein oder Beton und sind der derzeitige Trend. Mit Ihrem Terrassenboden investieren Sie in ein Stück Natur, was Ihnen viele Vorteile bietet.

Holzterrassen sind dauerhaft und wartungsarm.

Holzterrassen sind dauerhaft und wartungsarm.

Holz ist ein natürlicher, erneuerbarer und bewährter Terrassenbelag. Im Frühjahr "angenehm warm", im Hochsommer bei starker Sonneneinstrahlung heizt das Holz nicht so stark auf und macht die Temperaturen auf der Terrasse behaglicher, im Winter vermittelt die Holzterrasse einen gefühlt “warmen“ Eindruck. Einfach Atmosphäre der Wohnlichkeit!

Holz ist anpassungsfähig und bietet eine angenehme Haptik. Der Holzfachhandel verfügt über ein breites Sortiment an Holzarten, die für Terrassen und Balkonbeläge geeignet sind. Zu den geeigneten Bodenbelägen zählen unter anderem Massivholzdielen aus Robinie, Eiche, europäischer oder Sibirischer Lärche, Zirbe, Thermokiefer, Teak, Ipe oder Bangkirai. Nadelholz hat eine geringere natürliche Dauerhaftigkeit und kann durch Thermobehandlung in seiner Dauerhaftigkeit deutlich verbessert werden.

Eine Holzterrasse erzeugt ein harmonisches und natürliches Flair. Sie passt in jeden Garten. Auch als Teich –oder Poolumrandung.

Eine Holzterrasse erzeugt ein harmonisches und natürliches Flair. Sie passt in jeden Garten. Auch als Teich –oder Poolumrandung.

Holz ist ein natürlicher Baustoff und im Aussenbereich vergraut auch Terrassenholz, einerseits durch die ständige UVBestrahlung, andererseits auch durch die Einlagerung von Mikroorganismen. Durch eine regelmässige Pflege (1 mal pro Jahr je nach Witterungseinfluss und Auswaschungsgrad) mit Pflegeschutzmitteln und Ölen kann die natürliche Farbe des Holzes lange erhalten oder mit gar wiederhergestellt werden. Das Vergrauen kann hiermit verzögert, jedoch nicht verhindert werden. Farbunterschiede von Terrassenhölzern können mit eingefärbten Terrassenbodenölen ausgeglichen werden. Profi-Handwerker können mittlerweile mit geeigneten Bürstmaschinen fast jede Terrassendiele ausgezeichnet rennovieren.

Tipp

Lassen Sie sich vom Fachmann beraten, das Angebot ist sehr groß. Welche Holzarten, Glatt oder geriffelt, Fixlänge oder Endlosmontage … und, und …

Moderne Architektur und Gartengestaltung kann und will auf den nachwachsenden Rohstoff nicht mehr verzichten. Es ist immer ein optischer Blickfang – egal ob mit einer naturbelassenen Patina oder geölt und sorgfältig gepflegt.


Baufuchs 2017